Zauberunterricht „Verwandlung“

Mit unserer Zauberbox können auch die kleinsten Zauberschüler Großes vollbringen. Hier zeigen wir euch in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie ihr die Zauberbox selber basteln könnt.

Ihr braucht

  • Fotokarton in weiß und schwarz
  • Lineal
  • leere Kugelschreibermine zum Vorzeichnen der Falzlinien
  • Falzbein, gibt’s z.B. HIER bei Amazon
  • Schere
  • doppelseitiges Klebeband, gibt’s z.B. HIER bei Amazon

Im Zauberunterricht „Verwandlung“ lernen die Zauberschüler, wie sie Dinge vergrößern können. Dazu brauchen sie erstmal eine Zauberbox:

So wird’s gemacht:

Für den Boden braucht ihr einen weißen Fotokarton mit den Maßen 24 x 24 cm.

Mit Hilfe einer leeren Kugelschreibermine zeichnet ihr euch Falzlinien horizontal und vertikal im Abstand von 9 und 6 cm ein.

Falzt die so entstandenen Linien mit Hilfe eines Falzbeins und schneidet die Ecken diagonal bis zu den Falzlinien ein.

Jetzt müsst ihr alle rechten Ecken nach links biegen und die Spitzen an der Falzlinie abschneiden.

Ebenso verfahrt ihr mit der anderen Seite.

Klebt nun die Ecken fest

So sollte euer fertiges Ergebnis aussehen.

Für die vollständige Box werden die 4 Wände hochgeklappt. Dafür brauchen wir jetzt den Deckel.

Für den Deckel schneidet ihr einen schwarzen Fotokarton mit den Maßen 18,2 x 18,2 cm. Falzt diesmal bei 6 cm und 6,2 cm. Dann schneidet ihr den oberen und unteren Mittelteil bis zur Falzlinie ein.

Wenn ihr nun die Seitenteile zusammenklebt und das Mittelteil nach oben klebt, habt ihr den ersten Teil des Deckels geschafft.

Aber nun braucht der Deckel einen doppelten Boden, damit das kleine Marshmallow verschwindet.

Dazu schneidet ihr ein Quadrat mit den Maßen 10 x 10 cm. Falzt bei 2 cm und 8 cm und schneidet wieder die gegenüberliegenden Seiten ein.

Klebt in die Mitte ein weißes Quadrat von 6 x 6 cm – ihr simuliert damit die untere Box. Klebt jetzt die Ecken wieder zusammen wie oben beschrieben. An die Seitenwände klebt ihr innen einen doppelseitigen Klebestreifen, damit das Marshmallow nicht klappert, wenn die Kinder den Deckel hochheben bzw. schütteln (das haben sie bei uns gemacht, um den Trick zu verstehen und waren sehr erstaunt, dass  sie das Mini-Marshmellow nicht hören konnten und es offenbar tatsächlich verschwunden war!).

Schneidet in den ersten Deckel eine kreuzförmige Öffnung (da stecken die Kinder das Minimarshmellow rein) und schiebt die beiden Deckel ineinander.

Ritzt unten zur Irreführung auch noch ein kleines Kreuz ein, aber nicht zu tief, es darf nicht aufstehen.

Wenn ihr jetzt von der weißen Box die Wände hoch klappt und den Deckel darüber stülpt, ist eure Zauberbox fertig!

Wir haben die Box für den Vergrößerungszauber benutzt. Dazu haben wir in der weißen Box ein Maxi-Marshmallow versteckt. Die Kinder steckten in den Deckel ein Mini-Marshmellow, suchten in ihren Zauberbüchern den richtigen Spruch („Engorgio“), schwangen den Zauberstab und hoben den Deckel…..die Überraschung war perfekt!

Wir haben die Zauberboxen für unsere Harry Potter-Party gebastelt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.