Spinnen-Plätzchen

Diese Spinnen-Kekse sind einfach nur niedlich und ganz einfach zuzubereiten. Wie’s geht, zeigen wir euch hier!

Ihr braucht:

So wird’s gemacht:

Formt aus dem Butterplätzchen-Teig Kugeln, legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und drückt sie etwas flach. Drückt dann mit einem Kaffee-Messlöffel Vertiefungen in die Mitte des Teiges.

Backt die Plätzchen bei 160° C Umluft ca. 10-15 Minuten.

Setzt das Eiskonfekt in die Mulde der Plätzchen. Wichtig ist, dass die Plätzchen nicht mehr heiß, aber noch warm sind, damit das Eiskonfekt etwas anschmilzt.

Drückt die Zuckeraugen in das Eiskonfekt. Da es durch die Wärme der Plätzchen weich wird, haften die Augen von selbst darauf, ohne dass ihr sie noch extra mit Schokolade ankleben müsst.

Schmelzt die Vollmilch-Schokolade und füllt sie in eine Spritze oder einen Beutel, in dessen Ecke ihr ein kleines Löchlein schneidet. Malt 8 Beine vom Spinnenkörper nach außen.

Wir haben dieses Spiel im Rahmen unserer Halloween-Party Reloaded  eingesetzt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.