Versteinerter Geist

Ob als Deko für Halloween oder als Bestandteil eurer Harry Potter-Party – der versteinerte Geist ist immer ein Hingucker. Wir zeigen euch, wie ihr ihn aus Mulltuch und Tapetenkleister zaubert.

Ihr braucht

  • Großes Mulltuch, gibt’s z.B. HIER bei Amazon
  • Tapetenkleister, mit der Hälfte der auf der Packung angegebenen Wassermenge angerührt
  • Gestell zum Drapieren, z.B. Stöcke, Luftballon, Schüssel

So wird’s gemacht:

Tränkt das Mulltuch satt mit dem Kleister und streift überschüssige Kleisterbrocken ab.

Baut euch ein Gestell aus Stöcken (wir haben Tomaten-Stecken aus dem Baumarkt verwendet) und befestigt oben einen Luftballon für den Kopf. Wir haben auch noch eine Schüssel darauf gesetzt, weil uns die Form so besser gefallen hat.

Drapiert dann das nasse Tuch auf dem Gestell, bis es euch gefällt.

Lasst das Ganze mehrere Tage trocknen, bis der Stoff hart und trocken ist. Nun könnt ihr euer Gespenst abnehmen und hinstellen oder aufhängen. Leider habe ich von unserem fertigen Geist kein Foto. Wir haben es für unsere Harry Potter verwendet, bei der es furchtbar regnete – das hat das Gespenst nicht überlebt und hing leider schlaff herunter, bevor wir daran gedacht hatten, ein Foto zu machen.

TIPP:

Wir haben ein grünes LED-Licht im Geist befestigt und ihn im Dunkeln an einer Nylonschnur aufgehängt. Der Effekt war super, der Geist schwebte gruselig grün schimmernd in der Luft!

Wir haben das Gespenst für unsere Harry Potter-Party gebastelt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.