Planeten-Girlande

Mit einer selbstgebastelten Planeten-Girlande holt ihr euch sofort das richtige Weltall-Feeling nach Hause. Wir zeigen euch, wie’s gemacht wird:

Ihr braucht

  • Styropor-Kugeln in verschiedenen Größen (z.B. 2 x 6 cm, 2 x 8 cm, 1x 10 cm-Durchmesser), gibt’s z.B. HIER bei Amazon
  • Acrylfarbe in rot, braun, gelb, orange, gibt’s z.B. HIER bei Amazon
  • gelber Tonkarton
  • Zahnstocher
  • Foam-Clay in weiß und blau, gibt’s z.B. HIER beim Party-Müller
  • Filzstifte in grün und braun
  • Aluminium-Folie
  • Nylonfaden, gibt’s z.B. HIER bei Amazon

So wird’s gemacht:

Für den Mars nehmt ihr eine der 6 cm – Kugeln und kratzt mit dem Fingernagel ein paar Krater in die Oberfläche. Bemalt den Mars dann mit roter Acrylfarbe. Tupft etwas braune Acrylfarbe in die Krater, um einen Tiefeneffekt zu bekommen.

Für den Saturn bemalt ihr eine 8 cm Kugel mit gelber, roter und brauner Acrylfarbe, wie ihr es auf dem Bild seht.  Den Kreis um den Saturn schneidet ihr aus gelbem Tonkarton aus. Steckt Zahnstocher in den Saturn und befestigt den Ring mit Tesafilm. Dabei sollte der Ring unterhalb der Zahnstocher sein und von oben festklebt werden, damit man den Tesa-Film nicht sieht, wenn die Girlande hängt.

Der Jupiter besteht ebenfalls aus einer 8 cm Styropor-Kugel und wird mit Acrylfarbe in orange und braun bemalt.

Für die Erde überzieht ihr eine 6 cm – Kugel zunächst mit blauem Foam-Clay und lasst ein paar Lücken für die Kontinente frei. Die Lücken füllt ihr mit weißem Foam-Clay, den ihr dann mit grünen und braunen Filzstiften gestalten könnt. Natürlich könnt ihr auch grünen und braunen Foam-Clay verwenden. Zum Schluss drückt ihr noch ein bisschen weißen Foam-Clay vereinzelt und locker zwischen die blauen Bereiche, um Wolkenfelder darzustellen

Mit vielen Zahnstochern als Sonnenstrahlen – so hat sich mein Sohn die Sonne vorgestellt und sein Bastelvorhaben auch gleich mit der 10 cm-Kugel in die Tat umgesetzt. Anschließend noch mit gelber Acrylfarbe bemalen – fertig!

Als Mond dient eine Kugel aus zusammengeknüllter Aluminium-Folie.

Jetzt könnt ihr die Planeten mit Nylonfaden als Girlande aufhängen oder kombiniert mit Krepp-Girlanden (Bastelanleitung gibt’s HIER bei uns) im Raum aufhängen und euch wie im Weltraum fühlen!

Wir haben die Girlande für unsere Astronauten-Party gebastelt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.