Spinnen-Rätsel

Ein rätselhaftes Halloween-Spiel, bei dem Beobachtungs- und Kombinationsgabe gefragt sind.

Ihr braucht:

  • Zwei Schlüssel für den Raum, in dem gespielt wird
  • Zahlenschloss mit 3 Zahlen
  • ca. 50 Plastik-Spinnen

Vorbereitung der Spinnen

Von den Plastik-Spinnen werden 3 präpariert, indem eine beliebige Anzahl an Beinen abgeschnitten wird.

Vorbereitung des Raumes

Falls zwei Schlüssel für denselben Raum vorhanden sind, kann man bereits vor dem Spiel einen der Schlüssel mit einem Zahlenschloss an einem Möbelstück, z.B. einem Regalbein befestigen, sodass er nicht entfernt werden kann. Falls man nur einen Schlüssel hat, muss man das tun, wenn die Kinder bereits im Raum sind und man hinter ihnen abgeschlossen hat.

 

So wird’s gespielt:

Bei diesem Spiel müssen es die Kinder schaffen, sich aus einem verschlossenen Raum zu befreien. Sie werden in einen Raum geschickt und die Tür hinter ihnen verschlossen (der Spielleiter geht mit in den Raum). Wenn man zwei Schlüssel hat, steckt der Spielleiter den Schlüssel, mit dem er die Tür verschlossen hat, einfach unauffällig ein, falls nicht, muss er den Schlüssel erst noch am Zahlenschloss befestigen. 

Um das Schloss zu öffnen und sich mit dem Schlüssel aus dem Raum befreien zu können, brauchen die Kinder die richtige Zahlenkombination. Diese können sie herausfinden, indem sie das Spinnen-Rätsel lösen und aus einem Haufen Spinnen die drei herausfinden, die sich von den anderen unterscheiden. Dabei kann man die Kinder ruhig selbst herausfinden lassen, worin der Unterschied besteht. In unserem Fall hatten die präparierten Spinnen  5, 6 und 7 Beine. Die richtige Reihenfolge der Zahlen mussten die Kinder durch Ausprobieren herausbekommen!

Wir haben dieses Spiel im Rahmen unserer Halloween-Party eingesetzt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.