Dinosaurier-Eier aus Salzteig basteln

Mit Salzteig, Kaffesatz und kleinen Plastikdinos lassen sich tolle Dinosaurier-Eier basteln, aus denen die Kinder die Dinos „schlüpfen“ lassen können. Hier zeigen wir Euch, wie’s gemacht wird:

Ihr braucht:

(Rezept für 10 Eier nach familienkost.de)

  • 1kg Mehl
  • 1 kg Salz
  • Wasser
  • 10 TL Öl
  • 4 EL Kaffeepulver zum Einfärben
  • kleine Plastik-Dinos, gibt’s z.B. HIER bei Amazon

 

So wird’s gemacht:

  • Eier formen

    • Knetet aus den Zutaten einen geschmeidigen Teig
    • Formt eine Kugel und drückt diese platt
    • Darauf legt ihr euren Dino und umschließt ihn dann mit dem Teig
  • Eier trocknen

    • Die fertigen Eier legt ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasst sie einfach an der Luft trocknen. 
    • Wir haben sie 3 Tage trocknen lassen, über Nacht reicht’s aber auch. Je länger ihr sie trocknen lasst, desto härter werden sie.
    • Wichtig ist, sie während des Trocknens nicht umzudrehen, denn dann werden sie an der Oberseite schön hart, bleiben aber an der Unterseite weich und nachgiebig und können dann besser „aufgebrochen“ werden.
  • Eier knacken

    • Um die Eier zu knacken und die Dinos zu befreien, können die Kinder das Ei einfach mit einem Löffel von der Unterseite her aushöhlen.
    • Dabei kann die Vorderseite des Löffels oder auch der Stiel zum Aushöhlen verwendet werden.

Wir haben die Eier für unsere Dinosaurier-Party gebastelt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.