Ein neues Zuhause für die Quallen

Um zwischendurch etwas Ruhe in die Geburtstagsgesellschaft zu bringen, bieten sich Bastel-Spiele an. Dieses kreative Spiel erfordert etwas Vorbereitung, hat aber dafür einen tollen AHA-Effekt!

Ihr braucht:

  • So viele Quallen wie Gäste – Bastelanleitung gibt’s HIER
  • So viele Plastikflaschen wie Gäste
  • Mosaiksticker, Meeres-Sticker, etc.
  • Wasser
  • Lebensmittelfarbe

So wird’s gemacht:

Menschen haben Abfälle in die Quallenbucht geschüttet und den Lebensraum der Quallen zerstört. Um sie zu beschützen, muss ein neues Zuhause für sie gefunden werden.

Die neue Quallenwohnung in Form einer Plastikflasche wird von den Kindern mit Glitzerstickern und Meeresaufklebern liebevoll verschönert. Sobald die Wohnung fertig gestaltet ist, kann die Qualle einziehen und wird vorsichtig in die Flasche gesetzt.

Anschließend dürfen die Kinder – am besten mit Hilfe – Wasser einfüllen, das sie mit wenigen Tropfen Lebensmittelfarbe je nach Wunsch färben können.

Wenn man die Flasche dreht, „schwimmt“ die Qualle nach oben, was Verwunderung und Begeisterung auslöst und immer und immer wieder ausprobiert wird.

TIPP:

Natürlich dürfen die Kinder ihre neuen Haustiere mit nach Hause nehmen. Unserer Erfahrung nach hält die Begeisterung längere Zeit an und die Kinder kommen auf die idee, „Qualli“ auch mal füttern zu müssen. Hier empfiehlt sich die Erklärung, dass die Lebensmittelfarbe Nährstoffe enthält und man sich erst Gedanken um Futternachschub machen muss, wenn das Wasser nicht mehr gefärbt ist 😉 !

Wir haben dieses Spiel im Rahmen unserer Oktonauten-Party eingesetzt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.