Monster besiegen

Mit selbstgebauten Dart-Pfeilen ein Luftballon-Monster beschießen – ein außergewöhnliches Party-Spiel das nicht nur bei Jungs gut ankommt!

Ihr braucht:

Vorbereitung

  1. Luftballons aufpumpen
  2. Gesichter auf Luftballons aufmalen
    Für den Kopf des Hydra-Monsters:
  3. Bierkästen mit Packpapier o.ä. verkleiden
  4. In die Bierkästen die Luftballons hineinstecken bzw. an den Seiten befestigen und zwar:
    → 1. Kasten: 1 Ballon
    → 2. Kasten: 3 Ballons
    → 3. Kasten: 12 Ballons
    Für den Körper des Hydra-Monsters:
  5. Einen Umzugskarton mit Decken oder Packpapier verkleiden, Füße aus Karton und einen Schwanz daran befestigen (wir haben einen langen Drachen von IKEA zu Hause und haben den so unter den Umzugskarton gelegt, dass nur der Schwanz zu sehen war.

So wird’s gespielt:

Die tapferen Helden bekommen es in diesem Spiel mit einem schrecklichen Monster zu tun, das es zu besiegen gilt.

Da wir dieses Spiel für unsere Herkules-Party erfunden haben, ist unser Monster die vielköpfige Hydra. Wenn man einen Kopf der Hydra abschlägt, wachsen 3 neue nach. Um das zu simulieren, wird zuerst der Bierkasten mit nur einem Luftballon vor den Körper gestellt. Die Kinder dürften sich in einer Reihe aufstellen und mit den Dart-Pfeilen versuchen, den Kopf zu treffen und zum Platzen zu bringen. Da es bei uns 12 Helden waren, gab es zwei 6er-Reihen, die abwechselnd geworfen haben, damit alle eine gute Schussposition hatten.

Wenn der erste Kopf besiegt ist, „wachsen“ neue nach, indem der Bierkasten durch den zweiten Kasten mit drei Luftballons ausgetauscht wird. Danach folgt der dritte Bierkasten mit zwölf Ballons (die Menge könnt ihr natürlich selbst bestimmen).

Wenn alle Ballons zerplatzt sind, haben die Helden gewonnen.

Wir haben dieses Spiel im Rahmen unserer Herkules-Party eingesetzt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.