Dani’s Meerjungfrauen-Party

Für alle, die schon immer mal eine Meerjungfrau sein wollten

Viel blau, jede Menge türkis und die kleine Meerjungfrau vom Lutz Mauder Verlag – wir waren bestens vorbereitet für die Meerjungfrauenparty zum 7. Geburtstag der Großen.

Thematisch haben wir uns auch bei dieser Party an Caros Ideen entlang gehangelt – und auch diesmal unsere eigenen Ideen mit eingebracht.

Zu Beginn der Party habe ich die Mädels in die Geheimnisse der Unterwasserwelt eingeweiht und ihnen erklärt, dass wir uns hier in einer anderen Welt und Zeit befinden. Sie machten sich dafür bereit am heutigen Nachmittag eine abenteuerliche Reise anzutreten.

 

Meerjungfrauen-Dekoration

 

  • Fischernetze
  • Mitgebseltüten
  • Luftblasen
  • Wellen
  • Meeresschaum

Meerjungfrauen-Kuchen

Ich bin nicht die größte Kuchen-Künstlerin. Darum wurde der Lieblingskuchen (eine Schokowolke) passend zum Thema und auch farblich an die Party angepasst. Und dazu gab es noch Schokokekse – die sieht man etwas hinten im Bild. Das war für uns perfekt, denn die Mädels brannten schon darauf, tiefer ins Meer abzutauchen!

Meerjungfrauen-Spiele

Auch bei uns wurden jede Menge Meerjungfrauenspiele gemacht. Die Mädels haben gelernt, so zu gleiten, wie eine richtige Meerjungfrau, wurden im Strudel verwirbelt, mussten sich in lustigen Wettkämpfen messen und kleine Haibabys wurden glücklicherweise auch gerettet! Alle Anleitungen dazu hat Caro HIER beschrieben. Ein paar Bilder von uns zeige ich euch hier – denn nicht jeder hat die gleichen Rahmenbedingungen zu Hause. Und die Spielideen lassen sich mit etwas Phantasie immer abwandeln und dann auch bei jedem machen.

Meerjungfrauen-Training

Bei der Feier der Großen war leider nicht so gutes Wetter, und auch der Garten war zu matschig für einen Parcours. Darum haben wir diese Aufgaben in den Keller verlegt. Zuerst mussten die Mädels kräftig strudeln, im Anschluss ihr Gleichgewicht halten und dann – aber nur nachdem alles erfolgreich „bestanden“ war, durften sie zum finalen Test antreten: dem Rollbrett-Parcours. Dieser ging rund um den Teppich vom einen Eck des Raums zum andren. Beim Wenden wurde es knifflig, aber sie haben es super gemeistert!

Haibabys retten

Eine andere Abwandlung von Caros Party habe ich bei der Rettung der Haibabys vorgenommen. Unsere Gastmädels kamen alle verkleidet zu uns und waren teilweise auch eher wie eine Meeresprinzessin zurecht gemacht. Deshalb haben sie sich die Haibabys mit den Füßen weitergegeben. Um das Tempo – und auch die Spannung zu steigern – habe ich, sobald ein Hai in der Mitte der Reihe angekommen war, sofort den nächsten los geschickt. Das Gekreische war groß! Und es war herrlich mit anzusehen, wie die Mädels so immer mehr zu einem großen Team wurden!

Luftballon-Schlacht

Als großes Finale der Spielrunde gab es dann noch eine Art Luftballonschlacht. Die Mädels sollten zuerst möglichst vorsichtig die Ballons in einen Ring aus Flaschen verfrachten – mit den Füßen! Und im Anschluss fanden sich immer zwei zusammen und schleuderten den Ballon über eine Reihe aus Flaschen: wer den Ballon fallen ließ, schied aus.

Da war wieder Action im Wohnzimmer!

Meerjungfrauen Anhänger bemalen und Ketten gestalten

Die tollen Anhänger aus Holz habe ich bei jako-o gefunden. Die Ketten gab es für wenig Geld im Internet. Die Mädels brauchten nur noch ein paar Perlen auf Draht aufziehen, das diente als Verbindungsstück zwischen Kette und Anhänger. Die Meerjungfrauen haben wir mit etwas Acrylfarbe und jeder Menge Glitzer verziert.

Durch jedes Spiel, das die Mädels im Laufe der Party erfolgreich „bestanden“ hatten, füllte sich die Mitgebseltüte ein wenig – wenn nicht schon vorher genascht wurde… Das spornte sie zu wahren Höchstleistungen an!

Und am Ende konnte jeder Gast noch seine ganz individuelle Meerjungfrauenkette als Erinnerung an einen Nachmittag in der Unterwasserwelt mitnehmen.

 

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.