Gruppen-Twister

Ein lustiges und kooperatives Party-Spiel, das Kommunikation, Koordination und Körperbeherrschung erfordert. Auch für größere Gruppen geeignet!

Ihr braucht:

  • Liste mit Aufgaben, die erfüllt werden müssen ODER ihr macht’s spontan!

Beispiele für Aufgaben (für 12 Kinder)

Den Boden berühren dürfen nur genau:

  • 12 Hände und 12 Füße
  • 15 Hände und 11 Füße
  • 23 Hände und 12Füße 
  • 4 Hände und 10 Füße 
  • 12 Hände und 8 Füße
  • 12 Hände und 6 Füße
  • 6 Hände und 6 Füße
  • 24 Hände und 2 Füße
  • 0 Hände und 0 Füße (alle müssen gleichzeitig hochspringen 😉 )

So wird’s gespielt:

Es werden Aufgaben gestellt, die die Kinder als Gruppe lösen müssen. Jetzt geht das Diskutieren los, denn es gibt mehrere Möglichkeiten, die Aufgabe zu lösen, indem z.B. manche Kinder einen Handstand machen (natürlich gehalten von ihren Freunden), huckepack genommen werden, als Schubkarre, etc. Doch Achtung – Po oder Rücken dürfen den Boden nicht berühren!

Variation 1:

Ihr könnt in den Aufgaben auch andere Körperteile mit einbeziehen, die den Boden berühren müssen, z.B. Knie, Po, Ellbogen,…

Variation 2:

Die Aufgaben können auch komplexer sein, z.B. alle Mädchen legen die rechte Hand auf die Schulter eines Jungen oder alle Dunkelhaarigen legen die linke Hand auf den Kopf eines blonden oder rothaarigen Kindes.

Diese Variation kann so gespielt werden, dass alle vorangegangenen Aufgaben erfüllt bleiben müssen, während eine neue dazu kommt!

Wir haben dieses Spiel im Rahmen unserer Herkules-Party eingesetzt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.