Fledermäuse fangen

Ihr braucht:

Die Idee zu diesem Spiel entstand, weil unsere Kinder das Spiel “Elefun” so gerne spielen. Grundlage dieses Spiels ist ein Elefant mit eingebautem Gebläse, aus dessen Rüssel Stoff-Schmetterlinge gepustet werden, die die Kinder dann mit Netzen fangen. Statt der Schmetterlinge haben wir aus dünnem Dekostoff ausgeschnittene Fledermäuse verwendet.

So wird’s gespielt:

Jedes Kind bekommt ein Fangnetz und muss versuchen, die Fledermäuse aufzufangen, die aus dem Elefantenrüssel gepustet werden.

TIPP:

Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, kann man den Raum mit Stroboskop-Licht erhellen. Das Stroboskop erzeugt Lichtblitze, sodass der Raum immer nur kurz erleuchtet wird und die Bewegungen abgehackt erscheinen.

Aber Achtung: Die Kinder müssen sich erst an das Licht gewöhnen, bei uns gab es beim ersten Versuch gleich Kollisionen mit Schränken und Türen, weil das Auge Entfernungen bei Stroboskop-Licht schwerer einschätzen kann. Deshalb haben wir die Kinder dann in einer Aufwärmrunde erstmal Hampelmänner machen lassen, was sehr lustig aussieht und für Lacher sorgt. Anschließend mussten sie sich gegenseitig einen Ball zuwerfen lassen, was im Blitzlicht eine echte Herausforderung ist – Ausprobieren lohnt sich! Spaß für jede Altersklasse!

Wir haben dieses Spiel im Rahmen unserer Halloween-Party eingesetzt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.