Fledermäuse bändigen

Bei diesem schaurig-schönen Halloween-Spiel kann einem leicht schwindelig werden. Das liegt am Stroboskop-Licht, durch das sich die Fledermäuse gespenstisch bewegen und das jeden Handgriff zu einer Herausforderung macht.

Ihr braucht:

Vorbereitung

  • Hängt die Fledermaus-Deckengirlanden am besten vor einem hellen Hintergrund auf.

  • Verteilt die Fledermaus-Streudeko darunter.
  • Stellt das Stroboskop auf ein Regal, damit die Kinder nicht direkt in das Licht schauen können.

  •  Füllt eine große Wanne mit Füllmaterial.

  • Zerlegt die Taschenlampe in ihre Einzelteile und versteckt diese in der Wanne.

So wird’s gespielt:

Die Kinder betreten den dunklen Raum, der nur durch die Lichtblitze des Stroboskops erhellt wird. Im Stroboskop-Licht sieht es so aus, als ob die Fledermäuse fliegen würden. (Um den Effekt zu verstärken, könnt ihr die Girlande anpusten oder mit einem Blatt Papier wedeln.)

Die Kinder müssen sich je eine Baby-Fledermaus schnappen. Doch Vorsicht! Erst müssen die erwachsenen Fledermäuse gebändigt werden, sonst greifen sie an! Dazu wühlen die Kinder in der Wanne und suchen die Teile der Taschenlampe. Wenn sie alle gefunden haben, bauen sie sie zusammen – was im Stroboskop-Licht gar nicht so einfach ist, da alle Bewegungen wie im Trickfilm aussehen. Ist es geschafft, werden die erwachsenen Fledermäuse mit der Taschenlampe angeleuchtet und sind damit gebändigt. Nun können die Baby-Fledermäuse eingesammelt werden.

Wir haben dieses Spiel im Rahmen unserer Halloween-Party Reloaded  eingesetzt. Die Fledermäuse waren eine Zutat zu einem Zaubertrank, für den verschiedene Zutaten gesammelt werden mussten.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.